stars So erhöhen Sie die Sichtbarkeit auf Ihrer WebDirect-Webseite

Möchten Sie mehr aus Ihrem WebDirect herausholen? Möchten Sie mehr Besucher ansprechen und mehr Buchungen erhalten? Dann lesen Sie unsere Empfehlungen, wie Sie die Sichtbarkeit Ihrer WebDirect-Webseite erhöhen können.

1. Benutzerdefinierte Domain

Mit einer persönlichen Domain sichern Sie Ihrer Marke den besten Internetauftritt.

Eine benutzerdefinierte Domain mit Ihrem Unterkunftsnamen beispielsweise kann ganz einfach von potenziellen Gästen gefunden werden. Ohne diese Domain finden Gäste Ihre Webseite nicht und können demnach auch nicht bei Ihnen buchen. Ihre persönliche Domain sollte idealerweise kurz und einfach zu merken sein. Damit steigern Sie die Buchungen auf Ihrer WebDirect-Seite und verbessern gleichzeitig Ihre Online-Markenposition. WebDirect-Webseiten mit einer benutzerdefinierten Domain profitieren nicht nur von mehr Traffic, sondern erhalten nachweislich auch mehr Buchungen durch ein verbessertes Ranking in Suchmaschinen wie Google.

Haben Sie schon eine benutzerdefinierte Domain für Ihre WebDirect-Webseite erstellt? In dieser Anleitung finden Sie eine Erklärung, wie das funktioniert.

2. Google Search Console

Google Search Console ist ein kostenfreier Service von Google, mit dem Webseitenbesitzer die Präsenz ihrer Webseite in den Suchergebnissen von Google überwachen und aufrechterhalten können. Damit Ihre Webseite in den Suchergebnissen von Google erscheint, ist es nicht erforderlich, sie für die Search Console anzumelden. Eine Anmeldung hilft Webseitenbesitzern allerdings dabei, zu verstehen, wie Google die Seite sieht und wie die Platzierung in den Suchergebnissen optimiert werden kann.

Wenn Sie sich jetzt mit der Search Console verbinden möchten, finden Sie hier eine Anleitung.

3. Google My Business

Google My Business ist ein kostenfreies Tool, mit dem man seine Online-Präsenz auf Google, einschließlich Google Search und Maps verwalten kann. Um Traffic zu Ihrer Webseite zu bringen, ist es wichtig, dass Ihre Unterkunft ein Profil auf Google My Business mit Angabe der offiziellen Webseite hat.

Wenn Sie noch kein Profil erstellt haben, empfehlen wir Ihnen, diese zusätzlichen Informationen dazu hier zu lesen.

AdobeStock_119944873.jpeg

4. Social Media

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Geschäftsprofil auf Facebook, Instagram und Twitter einzustellen und regelmäßig zu aktualisieren, um die Sichtbarkeit Ihrer Marke zu steigern. Denken Sie daran, Ihre offizielle Webseite auf diesen Kanälen einzutragen und Ihre Konten bei sozialen Medien auf Ihrer Webseite anzugeben.

Möchten Sie erfahren, wie Links zu sozialen Medien in Ihrem WebDirect eingefügt werden können? Hier finden Sie mehr Informationen dazu.

5. SEO-Einstellungen

Meta-Beschreibungen sind Tags, über die Suchmaschinen mehr über Ihre Webseite erfahren. Die Beschreibung besteht meist aus einem kurzen Absatz oder 1-2 Sätzen einschließlich Keywords, nach denen Ihre Kunden suchen. Diese können auch in den Suchmaschineneinträgen unter Ihrer Seitenüberschrift angezeigt werden. Prüfen Sie regelmäßig, ob Ihre Titel und Keywords noch aktuell sind, um optimal für Suchmaschinen aufgestellt zu sein.

In diesem Artikel können Sie mehr darüber erfahren, wie man eine gute Meta-Beschreibung verfasst.

6. Einzigartige und aktuelle Fotos

Die Fotos von Ihrer Unterkunft entscheiden darüber, ob sich ein Gast dafür entscheidet oder nicht. Sie sollten deshalb unbedingt qualitativ hochwertige Fotos verwenden. Wenn möglich, lassen Sie sich von einem professionellen Fotografen unterstützen, damit Sie die richtigen Fotos haben, um sich Ihren zukünftigen Gästen zu präsentieren.

Hier finden Sie Expertentipps zu Fotos auf Ihren WebDirect-Seiten.

bird_watching_org.jpg

7. Passen Sie Ihre Inhalte individuell an

Ihre Webseite und Zimmerbeschreibung wurden automatisch von unserem System erstellt. Wir empfehlen Ihnen aber dringend, Ihre Inhalte individuell anzupassen, um Ihre Unterkunft so gut wie möglich zu beschreiben. Außerdem empfehlen wir, neue Abschnitte zu relevanten Inhalten zu erstellen wie Gastronomie, Umgebung, Aktivitäten, Geschichte, Veranstaltungen etc. Bitte beachten Sie, dass diese Inhalte von Ihnen selbst verfasst sein müssen und nirgendwo sonst veröffentlicht werden dürfen.

Ist Ihre Unterkunftsbeschreibung schon personalisiert? In diesem Artikel finden Sie Informationen dazu, wie Sie Ihre Beschreibung aktualisieren können. Um neue Inhalte zu erstellen, müssen Sie zuerst eine neue Seite hinzufügen. Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie ein neuer Abschnitt erstellt werden kann.

table.JPG

8. Markenidentität

Mit WebDirect können Sie Ihre Unterkunft vermarkten. Achten Sie dabei stets auf eine gleichbleibende Markendarstellung. Wenn Sie online Ihre Marke immer einheitlich darstellen, steigern Sie die Anerkennung Ihrer Marke auf dem Markt. Nutzen Sie beispielsweise auf verschiedenen Kanälen immer dasselbe Logo und dieselben Farben und verwenden dasselbe Thema. Bei WebDirect können Sie ein Thema auswählen, das am besten zu Ihrer Unterkunft passt. Sie können Ihr eigenes Logo hinzufügen, die Farben einstellen und andere Hintergrundbilder hochladen.

Wir empfehlen Ihnen, unsere Anleitungen zu lesen, wenn Sie verschiedene Elemente ändern möchten.

9. Alleinstellungsmerkmale (Unique Selling Points)

Warum sollten Gäste über Ihr WebDirect buchen statt über einen Online-Reisevermittler wie Booking.com? Was unterscheidet Ihre Unterkunft von anderen in Ihrer Nähe?

Diese Fragen können Sie sicher ganz einfach beantworten – aber Ihre Gäste sollten die Antwort darauf auch kennen.

Wir empfehlen, sich über Ihre Alleinstellungsmerkmale im Klaren zu sein und sie in Ihr WebDirect einzubinden. Ist Ihre Unterkunft direkt am Strand? Haben Sie das beste Frühstück in der ganzen Stadt? Oder bieten Sie Ihren Gästen besondere Angebote wie kostenfreie Mahlzeiten oder Zimmer-Upgrades? Sagen Sie das den Besuchern Ihrer Webseite. Stärken Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale (USPs) z.B. in Ihrer Metabeschreibung und, wenn möglich, auch auf Ihrer Homepage, um mehr Traffic anzuziehen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie man eine gute Metabeschreibung verfasst, schauen Sie sich unsere Informationen zu den SEO-Einstellungen unter Punkt 5 an. Zeigen Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale, wenn möglich, auf Ihren Fotos für einen visuellen Eindruck und fügen sie in Ihre Unterkunftsbeschreibung hinzu.