stars Domains - Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Domainname?

Ein Domainname ist die Adresse Ihrer Website im Internet. Domainnamen bestehen normalerweise aus einfach zu merkenden Wörtern. Der Name wird in der Adressleiste des Webbrowsers angezeigt und ist mit einer bestimmten IP-Adresse verbunden.

Was ist eine Subdomain?

Eine Subdomain ist eine Untergruppe einer größeren Domain. Sie kann verwendet werden, um eine einfachere Webadresse für bestimmte Themen oder Abschnitte innerhalb einer Website zu erstellen. Erstellen Sie beispielsweise eine Subdomain für den Bereich „Hilfe” und bieten Sie über die Subdomain „hilfe.ihreseite.de” direkten Zugriff auf diese Seite.

Was ist eine Top-Level- und Second-Level-Domain?

Eine Domain besteht aus verschiedenen Komponenten. Die Top-Level-Domain (TLD) ist Teil des eigentlichen Domainnamens wie „.de”, „.com” oder „.net”. Eine Second-Level-Domain ist ein Seitenname wie „xyz” in xyz.de. Das ist der Name, den Sie von Ihrem Domain-Anbieter gekauft haben. Eine Second-Level-Domain enthält kein Präfix wie www.

Was ist ein Domainanbieter?

Ein Domain-Anbieter (auch Domain-Host genannt) ist eine Organisation, die die Reservierungs-Domainnamen im Internet verwaltet. Wenn Sie eine Domain bei einem Domain-Anbieter kaufen, registrieren sie diese für Sie. Beliebte Domain-Anbieter sind GoDaddy, 1&1 und ENOM. Die Gebühren für Ihre Domain werden in der Regel monatlich oder jährlich auf Abonnementbasis gezahlt.

Wie kann ich herausfinden, wer mein Domain-Provider ist?

Es gibt viele Online-Tools, mit denen Sie Details zu einer Domain nachschlagen können. Bei GoDaddy zum Beispiel - einer der beliebtesten Domain-Anbieter - können Sie diese Details auf ihrer Website hier nachschlagen. Unter „Registrar” finden Sie den Namen und die URL Ihres Domain-Anbieters.

Was ist DNS?

DNS steht für Domain Name System und ist ein System, das einen Domainnamen auf eine physische IP-Adresse verweist. Wenn ein Benutzer in seinem Browser „www.beispiel.de” eingibt und die Eingabetaste drückt, leiten die DNS-Server ihn an die IP-Adresse weiter, auf der die Webseite gehostet wird. IP-Adressen sind Internetprotokolladressen und jedem Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, sind numerische Bezeichnungen zugeordnet. Sie ermöglichen es Computern, miteinander über das Internet zu kommunizieren. Jede Domain hat einen einzigen Eintrag im System, um Domainnamen zu organisieren und sie von Wörtern in Zahlen zu übersetzen. Dieses System arbeitet im Hintergrund. Ein Domain Name System (DNS) wird auch als DNS-Einstellungen, DNS-Einträge oder DNS Records bezeichnet, je nachdem, von welchem ​​Anbieter Sie Ihre Domain gekauft haben.

Was ist ein A-Record?

Das „A” in A-Record steht für Address (Adresse) und verweist eine Domain auf die IP-Adresse eines Computers. Wenn der Domainname dann in Ihren Webbrowser eingegeben wird, kann der A-Record auf die Website zugreifen. In einigen Fällen wird ein A-Record als Adressdatensatz oder Host-Datensatz bezeichnet.

Was ist ein CNAME Resource Record?

CNAME steht für Canonical Name Record und ist eine Art von Datensatz im Domain Name System (DNS). Es wird verwendet, um anzugeben, dass ein Domainname ein Alias für eine andere Domain (die kanonische Domain) ist.

Sowohl die A- als auch die CNAME Records sind gebräuchliche Methoden, um einen Domainnamen einer IP-Adresse zuzuordnen. Der A-Record verweist auf eine bestimmte IP-Adresse, während der CNAME-Record einen Namen auf einen anderen Namen verweist.

Was ist ein MX Resource Record?
Ein Mail Exchange Record (MX Records) ist Teil des DNS-Systems und wird benötigt, um E-Mails über Ihre Domain zuzustellen. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Domain verwenden (z. B. info@cityhotel.de), ist es wichtig, dass die MX Records auf den korrekten Standort verweisen. Andernfalls wird die E-Mail nicht zugestellt. Wenden Sie sich an Ihren Domain-Anbieter, um Hilfe und Unterstützung bei der Einrichtung Ihrer MX Records zu erhalten.

Was ist E-Mail-Weiterleitung?

Mit der E-Mail-Weiterleitung können Sie eine E-Mail automatisch von einer E-Mail-Adresse an eine andere senden. Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie Dienste wie Outlook, Gmail oder Yahoo als primären E-Mail-Dienst verwenden. Mit dieser Funktion können Sie E-Mails über eine E-Mail-Adresse erhalten, die mit Ihrer Domain in Verbindung steht, z. B. über mail@ihre-domain.de. Um dies einzurichten, suchen Sie bitte bei Ihrem Domain-Anbieter nach der Konfiguration oder kontaktieren Sie diesen direkt.

Wenn Sie bereits eine bestehende E-Mail-Weiterleitung für Ihre Domain aktiviert haben und Sie Ihre Domain mit einer WebDirect-Seite verbinden möchten, müssen Ihre bestehenden MX Records-Einstellungen unverändert bleiben. Andernfalls werden Ihre E-Mails möglicherweise nicht korrekt zugestellt.

Was ist „WHOIS”?

WHOIS ist ein Dienst, mit dem Sie allgemeine Informationen zu einer registrierten Domain finden können. Dies beinhaltet Details wie den Domaininhaber, den Domain-Registrator, das Ablaufdatum und die Kontaktdaten des Besitzers.

Einige Domain-Anbieter erlauben es den Besitzern, bestimmte persönliche Daten zu verbergen. In diesen Fällen werden die persönlichen Daten durch die des Registrars oder des Hosting-Unternehmens ersetzt. Dieser Dienst wird meist als „WHOIS-Datenschutz”, „Datenschutz” oder „Domain-Datenschutz” bezeichnet.

Was ist ICANN?

ICANN steht für Internet Corporation for Assigned Names and Numbers und ist eine Organisation, die Domain Name Systems sowie andere Internetprotokolle verwaltet und durchführt.