WebDirect und die DSGVO – was diese für Sie bedeutet
Aktualisiert

Was ist die DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung des Europäischen Datenschutzes und Datenschutzgesetzes für alle Personen in der Europäischen Union. Es geht dabei auch um die Verwendung personenbezogener Daten in Ländern außerhalb der EU. Diese Verordnung zielt darauf ab, Bürgern und Einwohnern die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu geben – das bedeutet, dass gegebenenfalls Änderungen an Ihrer Webseite vorgenommen werden müssen.

Mit der DSGVO wird das Konzept der freiwilligen, spezifischen und informierten Einwilligung gestärkt. Dies bedeutet, dass alle Unternehmen ihren Kunden mehr Transparenz bieten müssen, indem sie ihnen mitteilen, wie Daten gesammelt, gespeichert und verwendet werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen EU-DSGVO-Seite.

Wann tritt die DSGVO in Kraft?

Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft.

Was bedeutet das genau für Ihre WebDirect-Webseite?

Transparenz ist der Schlüssel. Alle Kunden sollten wissen können, was mit ihren Daten auf Ihrer Webseite passiert. Hier sind einige Richtlinien, Tipps und Tricks, um Ihnen zu helfen:

Kalibrieren und Feinabstimmung Ihrer Datenschutzrichtlinie

  • Jede WebDirect-Webseite enthält eine Standard-Datenschutzerklärung von BookingSuite. Diese Richtlinie entspricht vollständig der europäischen Datenschutzgrundverordnung und wird automatisch in alle auf Ihrer WebDirect-Webseite verfügbaren Sprachen übersetzt.
  • Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass diese Datenschutzerklärung mit Ihren Landes- und Regionalgesetzen übereinstimmt.
  • Für Ihre persönliche Datenschutzerklärung ist es wichtig, transparent zu sein, wie Sie Daten und Cookies von Nutzern verwenden und verarbeiten. Um Ihre eigenen Datenschutzrichtlinien zu erstellen, klicken Sie bitte hier, um detaillierte Anweisungen zu erhalten.
    • Wenn Sie Ihre eigene Richtlinie erstellen, sind Sie für die Verwaltung aller Übersetzungen für Sprachen auf Ihrer Website verantwortlich. Wenn Sie keine Übersetzungen hinzufügen, wird Ihre Richtlinie in der Sprache angezeigt, in der Sie geschrieben wurde.

Holen Sie sich die Zustimmung Ihrer Kunden mit Ihrer Cookie-Richtlinie

  • Cookies können verwendet werden, um jeden Benutzer einer Seite zu verfolgen. Bei der DSGVO ist es erforderlich, die Zustimmung der Kunden zu diesen Cookies einzuholen.
  • Jede WebDirect-Webseite enthält eine Standard-Cookie-Notiz von BookingSuite. Diese Mitteilung entspricht vollständig der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und wird automatisch in alle Sprachen übersetzt, die auf Ihrer WebDirect-Webseite verfügbar sind.
  • Für Ihre persönlichen Cookie-Richtlinien wird empfohlen, eine klare, ausdrückliche Zustimmung von Kunden einzuholen, um Cookies zu platzieren und zu verfolgen. Klicken Sie hier, um eine Anleitung zum Einrichten Ihrer Cookie-Richtlinie für WebDirect zu erhalten.
  • Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die Cookie-Richtlinien mit Ihren Landes- und regionalen Gesetzen übereinstimmen.

Achten Sie auf die Konformität Ihrer Kontaktformulare

  • Generell können Kontaktformulare viele persönliche Informationen sammeln. Sammeln Sie nur die Informationen, die Sie tatsächlich zur Verarbeitung benötigen.
  • Alle Daten, die Sie von Ihren Kunden gesammelt oder verarbeitet haben, müssen Sie vor dem Hintergrund dieser neuen Bestimmungen schützen. Dies liegt in Ihrer Verantwortung.
  • WebDirect hat ein Genehmigungs-Kontrollkästchen erstellt, das unter Ihren benutzerdefinierten Kontaktformularen angezeigt wird. Der Gast erklärt sich damit einverstanden, dass er von Ihrer Unterkunft in mögliche Marketingkampagnen einbezogen wird. Dies kann auch geändert werden, um lokalen Vorschriften zu entsprechen.
    • Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass das Kontrollkästchen für die Zustimmung auf Ihrer Webseite den Datenschutzbestimmungen Ihres Landes entspricht.
    • Der Text zum Kontrollkästchen des Formulars lässt sich ebenfalls individuell bearbeiten. In diesem Artikel finden Sie eine detaillierte Anleitung dazu.
  • Ein obligatorisches Captcha wurde für alle Kontaktformulare in WebDirect implementiert. Ein Captcha ist ein Test, der verwendet wird, um zu bestimmen, ob der Benutzer einer Webseite tatsächlich ein Mensch ist. Captcha dient zur Verhinderung von Spam.

Bereinigen Sie Mailinglisten

  • Wenn Sie Mailinglisten versenden, stellen Sie sicher, dass Sie ein Double-Opt-In (z.B. eine E-Mail mit einem Bestätigungslink) anfordern, um sicherzustellen, dass die Zustimmung Ihrer Kunden eingeholt wurde.

Steuern Sie Apps von Drittanbietern

  • Stellen Sie sicher, dass die Drittanbieter-Apps, für die Sie sich angemeldet haben, auch kompatibel sind. Als Webseitenbesitzer sind Sie auch für Apps oder Dienste von Drittanbietern verantwortlich, die Sie Ihrer Webseite hinzufügen möchten.
    • Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Drittanbieter bzw. App konform ist oder nicht, wenden Sie sich direkt an den dementsprechenden Anbieter, um dies in Erfahrung zu bringen oder die Einstellungen gegebenenfalls zu überarbeiten.
    • Wenn Sie Drittanbieter Apps benutzen, um die Cookies Ihrer Webseitenbesucher zu verfolgen, liegt es in Ihrer Verantwortung, dies deutlich in Ihrer Cookie-Richtlinie anzugeben.

Das macht WebDirect mit Ihren Kontaktinformationen

  • Sie können Ihre Kontaktinformationen ausblenden oder anzeigen. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.
  • Denken Sie daran, dass Ihre E-Mail-Adresse unabhängig von diesen Einstellungen immer in Ihrer Standard-Datenschutz- und Cookie-Richtlinie und Reservierungsbestätigungsseite enthalten ist.

Was bedeutet die DSGVO für Sie konkret?

Ihre Datenschutzrichtlinien, Cookie-Hinweise und Allgemeinen Geschäftbedingungen mit BookingSuite wurden ebenfalls im Hinblick auf die neuen DSGVO-Vorschriften aktualisiert.

Die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen, ist eine wichtige Aufgabe. Mit unseren Vorschlägen sind Sie bereits auf dem richtigen Weg. Bei Bedenken und weiteren bestimmten Fragen zu Ihrer Webseite und der DSGVO empfehlen wir Ihnen, sich professionell beraten zu lassen.