Eine cPanel-Domain verbinden

cPanel ist ein von vielen Webhosting- und Domain-Providern verwendetes Konfigurationssystem. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihre Domain von CPanel mit Ihrer WebDirect-Webseite verbinden.

Schritt 1 – Ihre Domain zu Ihrer WebDirect-Seite hinzufügen

Um Ihre Domain mit Ihrer Webseite zu verbinden, müssen Sie Ihrem WebDirect-Konto den genauen Domainnamen hinzufügen. Sie können Ihre Domain in Ihrem WebDirect BackOffice konfigurieren, indem Sie unter „Einstellungen” auf „Domains” klicken. Falls Sie Hilfe dabei brauchen, sich in Ihrem WebDirect-Konto einzuloggen, lesen Sie bitte diesen Artikel.

2018-10-31_14h15_53.png

Wenn Sie bei WebDirect auf der Seite „Domains“ sind, gehen Sie zu „Domain hinzufügen“.

add_domain.png

Geben Sie Ihre Domain www.yourdomain.com ein (vergessen Sie nicht das „www“) an und klicken auf „Hinzufügen“. Speichern Sie Ihre Änderungen, indem Sie unten rechts auf „Speichern“ klicken.

Add.png

Save.png

Schritt 2 - Richten Sie Ihre 301-Weiterleitungen ein.

Wenn Sie Ihre Domain erst kürzlich gekauft haben, können Sie direkt bei Schritt 3 weitermachen.

Wenn Sie bereits eine Website unter Ihrer persönlichen Domain betreiben, befolgen Sie bitte diese Anleitung und machen Sie dann mit Schritt 3 weiter.

Schritt 3 - Loggen Sie sich in Ihrem cPanel ein.

Sie gelangen über ein mit Ihrer Domain verbundenes Verzeichnis zur Verwaltungsplattform, wo Sie sich in cPanel einloggen können. Es sollte über einen der folgenden Links zugänglich sein:

  • ihredomain.com/cpanel            
  • beispieldomain.com:2082
  • beispieldomain.com:2083

Ersetzen Sie einfach „ihredomain” mit dem Namen Ihrer Domain.

Schritt 4 - Erstellen Sie Ihren CNAME Record.

Sie können Ihren CNAME Record im „Advanced Zone Editor” (siehe Screenshot) ändern. Falls diese Option nicht verfügbar ist, müssen SIe Ihren Domain-Provider kontaktieren und diese Option freischalten lassen.

cpanel1.png

Im „Advanced Zone Editor” sehen Sie im Bereich „Zone File Records” eine Liste der Records. Suchen Sie die Zeile heraus, in der auch CNAME steht und klicken Sie auf „Bearbeiten”.


cpa2.png

Fügen Sie im Feld CNAME „suite-sites.booking.com” ein. Der TTL-Wert sollte nicht geändert und bei 14400 belassen werden. Klicken Sie auf den „Record bearbeiten”-Button, um Ihre Änderungen zu speichern.

cpa3.png

Schritt 5 - Domain-Weiterleitung erstellen

Gehen Sie zurück ins Anfangsmenü und wählen Sie unter „Domains” „Weiterleitungen” aus.

cpa4.png

Füllen Sie unter „Weiterleitung hinzufügen” die folgenden Felder aus:

  • Im Feld „Typ”: Wählen Sie „Permanent (301)”
  • Im Feld „https?://(www.)?”: Wählen Sie Ihre Domain aus dem Dropdown-Menü aus
  • Im Feld „/”: lassen Sie dieses Feld leer
  • Im Feld „Weiterleitung auf”: Geben Sie die vollständige URL Ihrer Domain ein (Beispiel: http://www.beispieldomain.com)
  • Wählen Sie die Option „Weiterleitung mit oder ohne www” aus
  • Wählen Sie die „Wildcard-Weiterleitung” aus

Die Einstellungen sollten so wie auf dem folgenden Screenshot aussehen:

cpa5.png

Klicken Sie auf „Hinzufügen”, um Ihre Änderungen zu speichern. Wenn die Weiterleitung erfolgreich gespeichert wurde, sehen Sie diese im Bereich „Aktuelle Weiterleitungen” (siehe Screenshot unten).

cpa6.png

Schritt 6 – Ihre Hauptdomain einstellen

Im letzten Schritt müssen Sie Ihren Domainnamen als Hauptdomain einstellen. Wenn Sie Ihrem Konto mehrere Domains hinzugefügt haben, müssen Sie eine davon als Hauptdomainnamen einstellen. Ihre anderen Domains werden dann automatisch auf die Hauptdomain weitergeleitet. Besucher Ihrer Webseite sehen dann immer diese Hauptdomain in der Adresszeile ihres Browsers.

Um Ihre primäre Domain einzustellen, folgen Sie bitte diesen Schritten.

Tipp: Sie können Ihre Domain erst als Hauptdomain einstellen, nachdem Sie die erforderlichen Änderungen bei Ihrem Domain-Provider vorgenommen haben. Wenn das noch nicht geschehen ist, erhalten Sie die Fehlermeldung „Diese Domain ist noch nicht bereit, Ihre primäre Domain zu sein. Bei Einträgen in das DNS kann es bis zu 4 Stunden dauern, bis sie aktualisiert sind – bitte versuchen Sie es später erneut.”

Wenn Sie Hilfe bei der Konfigurierung Ihrer Domain brauchen, sehen Sie sich diese Schritt-für-Schritt-Anleitung an.

 

Domains_-_primary.png